Gut vorbereitet in die Klinik

Alles für Ihren Klinikkoffer

Bitte bringen Sie folgende Dinge zur Aufnahme Ihres stationären Aufenthaltes bei uns mit:

  • Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes
  • Krankenversicherungskarte bei Kassenpatienten bzw. Klinikcard bei Privatpatienten oder bei privater Zusatzversicherung
  • Personalausweis
  • Unterlagen des behandelnden Arztes, z.B. Vorbefunde, aktuelle Röntgenbilder, Laborwerte etc.
  • Einnahmeplan für Medikamente
  • Diabetiker Tagebuch (soweit vorhanden)
  • Herzschrittmacher-Ausweis, Impf-Ausweis, Antikoagulantienausweis (Marcumarausweis), Allergiepass, Röntgenpass, Blutgruppenausweis (soweit vorhanden)
  • Falls Sie eine Direktabrechnung der Krankenhauskosten mit Ihrer Beihilfestelle wünschen, bitte entsprechendes Formular incl. Personalnummer mitbringen. Nähere Informationen erhalten sie bei Ihrer Beihilfestelle.

Was gehört sonst noch in den Koffer für die Klinik?

Während des Klinikaufenthaltes empfiehlt sich bequeme Kleidung. Zudem sollten Sie an weitere Dinge wie

  • Kulturbeutel mit Toilettenartikel wie Zahnpasta, Zahnbürste, Seife, Shampoo sowie Kamm / Bürste, Rasierer
  • mind. 2 Handtücher und 2 Waschlappen
  • Pyjama oder Nachthemd
  • Morgenrock oder Bademantel
  • Unterwäsche, Strümpfe
  • Trainingsanzug
  • Haus- oder Turnschuhe mit gutem Halt
  • Prothesenträger: Prothesenschale und Pflegemittel
  • Ggf. Brille mit Etui
  • Ggf. Hörgerät
  • Ggf. Gehstock
  • etwas für die Freizeitgestaltung: Lesestoff, CD-Player / MP3-Player (jedoch bitte nur Musikgeräte, die per Kopfhörer betrieben werden)
    denken.

Wertgegenstände wie größere Geldbeträge oder Schmuck sollten Sie unbedingt zu Hause lassen. Bei Verlust oder Diebstahl können wir keine Haftung übernehmen.

Ihren gesetzlichen Eigenanteil von 10 Euro / Tag und andere entstehende Kosten können Sie am Ende Ihres Aufenthaltes auch bequem mit EC-Karte abrechnen.

Download