Zu den Inhalten springen
{$labelReferenzfeld}

Kontextnavigation

    Herzlich willkommen im Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt

    Das Krankenhaus vom Roten Kreuz ist seit vielen Jahren eine feste und verlässliche Größe in Stuttgart-Bad Cannstatt. Die Schwerpunkte der Klinik sind: Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin.
    • Zertifiziertes Beatmungsentwöhnungszentrum

      Individuelle Behandlungskonzepte bei der Beatmungsentwöhnung

      Für jeden Patienten wird in Abhängigkeit von der Grunderkrankung ein individuelles Behandlungskonzept erstellt und von einem multiprofessionellen Team aus Ärzten und Intensivfachpflegepersonal sowie einem Therapeutenteam von Atmungstherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten und Psychologen umgesetzt. 

      mehr...

    • Kleine Sonde mit großer Wirkung

      SWR filmt im Bronchoskopielabor am Krankenhaus vom Roten Kreuz

      Bei der Untersuchung und Behandlung von Lungenkrebspatienten setzt das RKK auf modernste Medizintechnik. Zu den bemerkenswertesten Instrumenten gehört die Kältesonde der Firma Erbe Elektromedizin, die Chefarzt Prof. Martin Hetzel und sein Team bei der sogenannten Kryorekanalisation einsetzen.  Eine kleine Sonde mit großer Wirkung: Die Behandlung von hochgradigen Atemwegsverengungen, die durch exophystisches (blumenkohlartiges) Tumorwachstum in den Atemwegen entstanden sind und Atembeschwerden oder Lungeninfektionen durch Atemwegsverlegungen verursachen, kann häufig mit dieser flexiblem Kältesonde erfolgen. Dabei wird der Tumor mit einer über das flexible Bronchoskop in die Atemwege eingebrachten Sonde vereist und im angefrorenen Zustand aus den Bronchien extrahiert.  Die Methoden der bronchialen Kältesondenrekanalisation und –biopsie wurden in den Jahren 2001 bis 2005 von Prof. Dr. Martin Hetzel und Priv.-Doz. Dr. Jürgen Hetzel (Uniklinikum Tübingen) entwickelt und finden heute weltweit Anwendung.
      Das Bronchoskopielabor am Krankenhaus vom Roten Kreuz ist eines der internationalen Referenz- und Ausbildungszentren für diese Methode. Die Besonderheit ist dabei, dass die Kältesonde als diagnostisches und therapeutisches Instrument eingesetzt werden kann.

      Ausführliche Informationen zur Behandlungsmethode entnehmen Sie einem Fachartikel von Prof. Hetzel aus der aktuellen Ausgabe des Magazins "Luftpost" (Download)


      Mit der Kältesonde der Firma Erbe kommt im RKK ein Spitzenprodukt „made in Schwaben“ zum Einsatz. Grund genug für das SWR-Fernsehen, dem noch heute in Tübingen ansässigen Unternehmen ein ausführliches Portrait zu widmen.  Um einen Eindruck der praktischen Anwendung der Sondentechnik zu erhalten, stand u.a. ein ganzer Drehtag im Krankenhaus vom Roten Kreuz auf dem Programm: Von Interviews mit Prof. Hetzel und einem ehemaligen Patienten bis zu Aufnahmen bei einem Eingriff im Bronchoskopielabor war alles dabei. 


      Die Reportage „Chirurgie mit Feuer und Eis – Die Firma Erbe und die Elektromedizin“ lief am  23.07. im SWR-Fernsehen und ist über die SWR-Mediathek online abrufbar.

    • Modernste CT-Technologie

      im Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt

      Ab sofort profitieren unsere Patienten von den Möglichkeiten eines Computertomographen der neuesten Generation. Dieser ermöglicht präzisere Diagnosen und deutlich schonendere Untersuchungen. Mehr

    • Bundesweit 19. zertifiziertes Lungenkrebszentrum

      Die Behandlung von an Lungenkrebs erkrankten Patienten erfordert das Zusammenspiel von Spezialisten, um so jedem Patienten eine individuelle basierende Diagnostik und Therapie von Lungentumoren anbieten zu können.

    • Bundesweit 19. zertifiziertes Lungenkrebszentrum

      Die Behandlung von an Lungenkrebs erkrankten Patienten erfordert das Zusammenspiel von Spezialisten, um so jedem Patienten eine individuelle basierende Diagnostik und Therapie von Lungentumoren anbieten zu können.

      Unser Lungenkrebszentrum, geführt in Kooperation mit dem Thoraxzentrum Esslingen - Stuttgart, wurde als bundesweit 19. seiner Art nach den hohen Qualitätsanforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Mehr

    Zertifiziert nach DIN ISO
    Das Krankenhaus vom Roten Kreuz ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und erfüllt somit die höchsten Ansprüche, die an ein Qualitätsmanagement und klinische Prozesse gestellt werden.